Brisighella

Ausflüge von Lido Adriano

Brisighella, ist ein antiker thermaler Ort aus dem Mittelalter, gilt als ein Schmuckstück  des üppigen Tals von Lamone.
Ein empfangsfreundlicher Ort, reich an Traditionen, Geschmäckern, architektonische und naturalistische Schönheiten, der mit der wertvollsten Anerkenntnissen geehrt wurde – die schönsten Orte Italiens, Cittaslow, orangefarbige Fahne des Touring Club Italiano – die seine Exzellenz und Lebensqualität bescheinigen.
Geschichte, Kunst und Natur mischen sich in einer perfekten Synthesis, reich an Faszinierung und  Eindrücke, deren Herkunft in die mittelalterliche Zeit versinken lassen. Sein unverwechselbares Profil, das durch die drei felsigen Graten  überlegen ist, auf denen sich die Gebäude als Symbol des Ortes erheben, lässt Brisigella unverwechselbar und unvergesslich werden.

Sehenswertes

Der Uhrturm mit seinen Formen aus dem neunzehnten Jahrhundert und von mittelalterlicher Gründung, herrscht über die ersten Anhöhen. Die riesige und herrliche Rocca Manfrediana aus dem vierzehnten Jahrhundert erhebt sich auf der zweiten Anhöhe und bewahrt noch heute die Charakteristiken einer mittelalterlichen Festung. Schließlich erhebt sich auf der dritten Anhöhe die  der Madonna gewidmete Wallwartskirche, ein kleiner Tempel aus dem 18. Jahrhundert, das gebaut wurde, um  das antike Bild in vielfarbiger  Tonerde aufzubewahren, das  die Madonna mit Kind darstellt.

Unterhalb des Uhrenturms befindet sich ein Ort, der durch kunstreiche antike Gassen, Spuren von Mauern und Treppen aus Gips gekennzeichnet ist: Brisighella ist mysteriös in den Wintertagen und noch  faszinierender  in den Sommerabenden.

ONLINE RESERVIERUNG

Wir garantieren den besten Preis für unsere Einrichtungen in allen Online-Buchungen.


STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Nicht zu vermissen

Im Juli während den berühmten mittelalterlichen Festen, erscheinen die antiken Fackellichter  in der Stadtmitte, die durch Theatervorstellungen im Freien, Ausstellungen, Konzerte, Festessen und Märkte belebt wird.
Eine außergewöhnliche Erfahrung ist die Teilnahme an historischen Umzüge, die sich durch die Strassen des Zentrums von der malerischen Via der Borgo, einer  abgedeckten Strasse aus dem 12. Jahrhundert stattfinden, die erhöht und durch Halbbögen von verschiedener Größe beleuchtet ist. Sie ist auch als “Via degli Asini” (”Strasse der Esel”) bekannt, denn damals wurden die Tiere der dort lebenden Fuhrmänner dort untergebracht.

Ausflüge:

Wer Trekking oder Mountainbike liebt, genießt sich die naturellen Schönheiten des Parkes Carne’, der Ausgangspunkt zum Park  Parco della Vena del Gesso und zur Grotte Tanaccia ist, um die Wunderwerke der Flora und der Fauna der Apenninen zu entdecken.
Besuchen Sie das Museum Olio di Brisighella (Ölmuseum von Brisighella), ein Museum im Freien mit verschiedenen “Stationen”, die mit einem Rundgang zwischen Hügeln und wunderschönen Olivenhainen verbunden sind, und machen Sie bei CAB eine Pause – eine landwirtschaftliche Genossenschaft, die Öl von Brisighella DOP (italienische Ursprungsbezeichnung für Lebensmittel) produziert.

www.venadelgesso.org
www.festemedioevali.org
www.brisighella.org