Lugo

Ausflüge von Lido Adriano

Das Zentrum mit der Rocca Estense und der Pavaglione in Funktion von  gegenüberstellenden Schwerpunkten, ist eine Spur aus dem 18. Jahrhundert, gekennzeichnet durch einem artikulierten Platzsystem, das die Entfaltung und die Verstärkung der ökonomischen und kulturellen Vitalität der Stadt im Laufe der Zeit bezeugt.

Sehenswertes

Gegenüber der Rocca befindet sich ein traditionelles Treffpunkt der Stadt: das große Viereck der Pavaglione, die von Alfons 2. von Este im Jahr 1570 beauftragt wurde, um den Markt zum Verkauf von Kokonen der Seidenraupen aufzustellen. Pavaglione ist ein geschlossenes Viereck, das mit einer Unzahl von kleinen Läden belebt ist und heute noch das Herz des Handels und der Kultur der Stadt ist. Tatsächlich werden heute noch Vorführungen, Veranstaltungen, historische Ereignisse wie die Contesa (Auseinandersetzung) Estense, gastronomische Veranstaltungen wie Lugolosa, der Wochenmarkt, der Antiquitäten- und Sammlermarkt  und die romagnolische  Biennale organisiert. Zwischen der Rocca und dem Pavaglione befindet sich das dem Francesco Baracca aus Lugo gewidmete Monument, der ein Held des ersten Weltkrieges war. Auf der Westseite des Pavagliones befindet sich das Theater Rossini, das jedes Jahr wichtige Prosavorführungen, Konzerte und lyrische Theaterspiele von internationalem Prestige zu Gast hat. Lugo bietet außerdem die berühmte faszinierende Grünanlage des Parco del Loto, der sich hinter dem Kanal der Mühlen befindet und wo  die schönen Fahrradwege entlang interessanten Strecken durchlaufen.

ONLINE RESERVIERUNG

Wir garantieren den besten Preis für unsere Einrichtungen in allen Online-Buchungen.


STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Bagnacavallo

Ausflüge von Lido Adriano

Bagnacavallo (Pferde waschen) verbindet seinen einzigartigen Namen mit einer antiken Legende, die von einem therapeutischen Brunnen erzählt, der  dem Pferd vom Kaiser Tiberio wunderlich neue Kraft gegeben hätte. Bagnacavallo ist mit seinem eindrucksvollen gut erhaltene Zentrum, seinem künstlerischen Vermögen, seinen Traditionen, der stolzen Küche und dem im Grünen gelegenen Umgebung einer der eindrucksvollsten, interessantesten touristischen Zielen im Gebiet von Ravenna. Ein Ort zu entdecken, den man öfters in die Zeit hinaus besuchen sollte.

Sehenswertes

Das Herz des Städtchens mit gewunden Bögen ist  Piazza della Libertà (Platz der Freiheit). Hier befinden sich mittelalterliche Gebäude wie der Palazzo Vecchio (12.-13. Jahrhundert) und die Torre Civica (13. Jahrhundert), in der der berühmte Straßenräuber Passator Cortese zwischen 1848 und 1849 gefangen gehalten wurde, und die eleganten Paläste, die zwischen Ende des achtzehnten und Anfang des neunzehnten Jahrhunderts gebaut wurden, wie auch der neuklassische Rathauspalast und das Theater Goldoni, renommiert wegen der seinem Theaterspielzeit. Nicht entgehen zu lassen ist der Besuch der Piazza Nuova, ein Symbol von Bagnacavallo, mit einer schönen ellipsenförmigen Struktur, die zwischen 1758 und 1759 gebaut und als abgedeckter Lebensmittelmarkt benutzt wurde, umgeben von Bögen mit Läden. Das Museo Civico delle Cappuccine (Stadtmuseum der Kapuziner) bewahrt echte Schätze:
Die städtischen Kunstsammlungen mit Werken aus dem 16. und 19. Jahrhundert, die moderne Gemäldegalerie und der Raum der antiken und modernen Drucke mit einer interessanten Sammlung von Gravierungen von Meistern der Kupferstechkunst. Der naturalistische Bereich des Gebäudes ist wegen seiner didaktischen Teiles mit dem Gutshof Pantaleone verbunden, einer Naturschutzfläche von 6 Hektar, die sich in der Nähe  des Zentrums befindet.

Noch eine Idee

Von Bagnacavallo bis zur Adria  

Grosse Tour durch die kleinen Kunststädte der Region Romagna und die Oase des Po Deltas.

7 FAHRRADTOUREN

zur Entdeckung von "Niederromagna", das mit den Augen zu bewundern und bei jedem einzelnen Pedaltritt zu erleben ist.
Klicken Sie auf die Route, um sie im PDF Format zu downloaden.