Marina di Ravenna

Ausflüge von Lido Adriano

Ganz bestimmt ist Marina di Ravenna der trendigste Strand von Ravenna.  Hier lebt man im Sommer alle Momente: vom Sonnenaufgang bei zauberhafter Uhrzeit für einen Spaziergang an der Strandlinie bis spät in die Nacht hinein, wenn die Musik der Lokalen im Zentrum und die Abende der jungen Leute am Meeresrand begleitet, die sich hier von überall treffen.

Dieser antike Fischerdorf wurde vor mehr als ein Jahrhundert gegründet und war in der Lage, sich zu verändern und zu erneuern. Die heutige Tendenz ist, dass Marina di Ravenna ein Anhaltspunkt im Sommer an der Riviera der Romagna ist.

Weite Täler in der grünen Landschaft und Villen aus dem  zwanzigsten Jahrhundert, die von üppigen Parks umgeben sind und Badeanstalten von höchstem Niveau, die auf den über 200 m langen Strand die Besucher empfangen.

Die Liebhaber der Spaziergänge können den Kanal Corsini, den Fischermarkt und den am Hafenmole Dalmazia stehenden achteckigen Leuchtturm  besichtigen; diese Gegend ist heute noch ein einzigartiges und eindrucksvolles Gebiet mit seinen drei Kilometer “Meerspaziergänge”.

Wichtig ist auch die Realisierung des touristischen Hafens “Marinara” mit über 1.000 Liegeplätzen. Ein Qualitätsbeitrag für Marina mit dem Titel für adriatische Hauptstadt der privaten Schiffsfahrt.

Für Begeisterte empfehlt man einen Besuch im “Museo Nazionale delle Attività Subacquee” (Nationalmuseum für Unterwasser-Aktivitäten), das zur Zeit die aktuellste Anlage dieses Bereiches in Italien ist, und die eine zahlreiche Abwechslung an Materialien, Ausrüstungen, Drucke und Dioramen besitzt.

ONLINE RESERVIERUNG

Wir garantieren den besten Preis für unsere Einrichtungen in allen Online-Buchungen.


STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Nicht zu vermissen

Für Taucher fehlt natürlich die Zone die tutela biologica “Paguro” (Zone für die biologische Instandhaltung “Paguro”) nicht; es handelt sich um ein Schutzgebiet für Fische, das sich zirka 12 Meilen von der Küste befindet. Es wurde durch Restteile einer Plattformperforation eines Gasschachtes errichtet, der im Jahr 1965 versank. Im Laufe der Zeit wurde das Wrack von Fischen kolonisiert und heute von verschieden Tieren und Pflanzen bevölkert, die in diesem einzigartigen Ort  Forscher und Taucher anzieht.

Marina di Ravenna ist nicht nur ein Sommerziel. Während der Weihnachtszeit wird die Initiative Il Mare d’Inverno (Das Meer im Winter) organisiert: zahlreiche Ereignisse auch in der kältesten Jahreszeit  pflegt das Bündnis zwischen der Kunststadt Ravenna und ihrer exzellenten Strände.